Knappe Kiste

Am 3. Spieltag empfingen die Highlander den DC Schluckspecht aus Dietmannsried. Die Gäste reisten mit acht Spielern an, während die Pfrontener mit Backhausen Hubert, Heiss Siggi und Daniel, sowie Schmid Thomas und Wolfgang antraten.

Das Eröffnungsdoppel mussten Hubert und Wolfgang knapp mit 1:2 verloren geben, aber die ersten vier Einzelpartien gingen allesamt an die Highlander, wobei Siggi, Wolfgang und Daniel 2:1 und Hubert mit 2:0 die Oberhand behielten.

Von den zweiten vier Einzelpartien konnten die Schluckspechte zwei gewinnen, ebenso die Highlander durch Daniel (2:1) und Hubert (2:0). Nach neun Partien stand es somit 6-3.

Nun kam Spannung auf. Bei den nächsten vier Einzelpartien konnte nur Siggi (2:0) einen Sieg verbuchen und die Gäste verkürzten auf 7-6.

Aber die Highlander zeigten Nervenstärke, Hubert (2:1) und Siggi (2:0) sorgten für die Punkte acht und neun, somit war ein Remis bereits sicher. Im letzten Einzel schließlich brachte Daniel mit einem 2:1 den ersten Sieg für die Pfrontener nach Hause. Im Abschlussdoppel verloren Thomas und Siggi mit 1:2, der Endstand lautete 10-8.

Durch diesen Sieg springen die Highlander auf Platz 7 von 11 Mannschaften in der Kreisliga. Am nächsten Freitag ist man zu Gast bei den Red Devils in Seeg. Dabei bietet sich die Gelegenheit zur Revanche für die Niederlage im Pokal.

Unterstütze Uns!