D1 beendet Saison mit Sieg gegen JFG Tannenbichl

Auch im letzen Spiel der Saison konnte die D1 einen Sieg einfahren. Gegen eine ersatzgeschwächte zweite Mannschaft der JFG Tannenbichl mühten sich die Schützlinge allerdings zu einem 4:1 Sieg, der erst in der Schlussphase unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Trotz optischer Überlegenheit in der ersten Halbzeit musste man sich mit einem 1:1 zur Pause begnügen. Philipp Dautzenberg brachte den TSV nach einer Viertelstunde in Führung, doch die Hausherren nutzten eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum 1:1 (20.). Kurz vor der Pause hatte man sogar noch Glück nicht in Rückstand zu geraten. Nach der Pause bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Unsere Mannschaft war überlegen, scheiterte aber immerwieder an den gegnerischen Verteidigern oder dem gut aufgelegten Tannenbichler Schlussmann. Das 2:1 von Philipp Dautzenberg nach 40 Minuten brachte zwar die erneute Führung, leider aber nicht die gewünschte Abgeklärtheit. So musste man bis zum dritten Treffer des Angreifers eine Minute vor Schluss um den Sieg bangen. Ali Al-Saied konnte in der Schlussminute mit dem 4:1 die Führung sogar noch aufbauen. Am Ende stand ein verdienter Sieg zu buche, der gleichzeitig den TSV zur besten Rückrundenmannschaft der Liga avancieren ließ (10 Siege, 1 Unentschieden und keine Niederlage). Gleichzeitig wurde mit dem Sieg die Vizemeisterschaft besiegelt. Trotz aller Freude waren die ehrgeizigen Buben und Mädels etwas traurig, dass es nicht mehr zum 100. Saisontreffer gereicht hat. In der Abschlusstabelle stehen dennoch sehr gute 98 Treffer in 22 Spielen zu Buche.

Rückblick und Vorschau
... lade Modul ...
Unterstütze Uns!