Niederlage gegen Stötttwang

Am vergangen Samstag verlor der TSV Pfronten zuhause mit 3:0 gegen den SV Stöttwang.

Die Reserve muss ebenfalls eine 3:0 Niederlage gegen Stöttwangs Reserve hinnehmen.

Im Spiel der 1. Mannschaft war Pfronten in der Anfangsphase spielbestimmend kam jedoch nicht zu zwingenden Einschussmöglichkeiten. In der 18. Minute ging Stöttwang durch einen Kopfball von Fabian Freudling mit 1:0 in Führung. Der SV Stöttwang hatte dann auch die größeren Spielanteile und konnte in der 35. Minute durch einen Foulelfmeter die Führung auf 2:0 ausbauen. Pfronten agierte meist mit langen Bällen die aber nicht zum Erfolg führten. Alexander Rinschede hatte in der ersten Halbzeit die beste und einzigste nennenswerte Chance, diese wurde aber vom Gästetorwart vereitelt. Pfronten konnte auch in der zweiten Halbzeit kaum Chancen herausspielen und Stöttwang kam in regelmäßigen Abständen zu Chancen. Stefan Schlachter besorgte in der 61. Minute die 3:0 Führung für Stöttwang. Pfronten fand weiterhin  keine Mittel um sich gefährlich vor das Stöttwanger Tor zu spielen und hatte zeitweise noch Glück das die Gäste fahrlässig mit ihren Chancen umgingen.

Abschließend lässt sich sagen ein gebrauchter Samstag für die von Verletzungen geplagten Pfrontner war die nicht an die starke Leistung des letzen Spiels gegen Wald anknüpfen konnten.

Bereits am Mittwoch bestreitet der TSV um 18:45 seinen nächstes Spiel in Immenstadt.

Rückblick und Vorschau
... lade Modul ...
Unterstütze Uns!