Sieglos in Durach

Am vergangenen Samstag spielte der TSV Pfronten in Durach gegen deren Reserve 0:0 unentschieden. Pfronten 2 konnte Sulzschneid mit 3:2 besiegen.

Pfronten startete gut in die Partie und setzte Durach früh unter Druck. In der zwölften Minute kam zum ersten mal ein Kopfball von Rinschede gefährlich vors Tor. Durach kam nur über Konter aufs Pfrontner Tor wurde jedoch entweder ins Abseits gestellt oder Zeller im Pfrontner Tor konnte den Ball entschärfen. Pfronten hatte mehr von der ersten Halbzeit kam jedoch zu selten gefährlich  vors Duracher Tor und somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit kam Durach dann besser ins Spiel und hatte jetzt dann auch mehr vom Spiel. Die beste Chance hatte aber Jehle nach gut 20 Minuten als er vor dem leeren Tor zu wenig Druck hinter den Ball brachte und nur übers Tor köpfen konnte. Danach musste Pfronten in Unterzahl weiterspielen weil Keller Gelb-Rot sah. Diese Überzahl nutze Durach dann aus und nahm das Heft in die Hand. Pfronten lies aber keine Chancen zu und brachte das 0:0 über die Zeit.

Im insgesamt eine gute Kreisligapartie an der es nur an Torraumszenen mangelte.

Pfronten tritt am kommen Samstag um 16:30 zuhause gegen den TSV Fischen an.