Buching siegt im Spitzenspiel

In einem packenden Duell bei besten äußerlichen Bedingungen gelang dem Spitzenreiter TSV Buching ein 2:1 Heimerfolg gegen den TSV Pfronten. Beide Mannschaften legten zunächst Wert auf ein kompaktes Abwehrverhalten, so dass Torchancen in der Anfangsphase eher selten waren. Die erste richtige Chance der Partie nutzte Pfrontens Michael Moller zum 0:1 für die Gäste. Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte erreichte den Angreifer, der den Ball aus einem Laufduell heraus im Tor unterbrachte (27.). Die zahlreich mitgereisten Gästefans bejubelten den Treffer lautstark. Bis zur Halbzeit verdiente sich dann die Gästeelf die Führung redlich, verpasste es aber bei guten Tempogegenstößen den Vorsprung auszubauen. Nach der Pause schaltete Buching einen Gang hoch, ohne jedoch zwingend im Torabschluss zu werden. Erst ein abgefälschter Ball wurde der Pfrontner Abwehr zum Verhängnis. Dieser landete bei Thomas Hipp, der keine Mühe hatte den bereits am boden liegenden Pfrontner Schlussmann Zeller zu bezwingen (57.). Der Jubel war noch nicht ganz verhallt, da schlug Buchings Angreifer erneut zu. Diesmal allerdings mit einem sehenswerten Treffer. Aus gut zwanzig Meter halblinker Position ließ er Maxi Zeller keine Abwehrchance. Von diesem Doppelschlag sollte sich die Schmölz-Elf nicht mehr richtig erholen. Buching hatte nun die ein oder andere Chance das Ergebnis nach oben zu korrigieren, aber Streif und Driendl scheiterten aus äßerst ausichtsreichen Positionen. Auch der Doppeltorschütze konnte die Partie nicht vorentscheiden. Nach einem Foul an Driendl im Pfrontner Strafraum vergab er einen Strafstoß mit einem Schuss an den linken Torpfosten. Das Auslassen der Hochkaräter hätte Sorg in der Nachspielzeit fast noch mit dem Ausgleich bestraft, doch sein Abschluss nach scharfer Hereingabe verpasste das Buchinger Tor um Zentimeter. Drei Spieltage vor Schluss ist Buching somit die Tabellenführung nur noch theroetisch zu nehmen. Pfronten bleibt mit fünf Zählern Rückstand auf dem Relegationsplatz.

Veröffentlicht in 1. Mannschaft