Kantersieg gegen VfL Buchloe

Dank einer konsequenten Abwehr und einer sehr guter mannschaftlichen Zusammenarbeit konnten sich der TSV Pfronten schon nach wenigen Spielminuten mit 1:6 beim VFL Buchloe absetzen. Die passende Mischung aus Jung und Alt auf den Positionen in der Mannschaft sowie eine konzentrierte und  variable Angriffsarbeit brachten die Pfrontener Damen schnell auf die Siegerstrasse. Dank einer überragenden Beni Keller konnte Pfronten die Führung bis zur Halbzeit auf einen komfortablen 3:15 Vorsprung ausbauen. In dieser Zeit konnte man mit 10 Toren ohne Gegentor glänzen.
Auch nach Seitenwechsel wurde das Spiel in der Abwehr wie auch im Angriff erst genommen und der Sieg für die Damen vom TSV Pfronten mit 23:6 entschieden werden. Die 7m Ausbeute lag bei 50% (von 4 gegebenen Strafwürfen wurden 2 in Tore umgemünzt). Hervorzuheben ist die gute Mannschaftsleistung, der Kampfgeist und eine tolle Torwartleistung. Mit diesem Sieg setzt sich Pfronten weiter auf dem dritten Tabellenplatz fest.

Tore für Pfronten:  Beni Keller (6), Michaela Zweng und Silvia Regner (je 4), Nina Keller, Schneider Katja und Jenny Friedl (je 2), sowie Sauer Marcella, Braun Martina und Trenkle Franziska (je 1)